September 2017

Das von mir übersetzte, im Juli erschienene Buch Mein Leben in seinen Pfoten von Wendy Hilling ist der autobiographische Bericht einer schwer kranken Frau, die von einem Assistenzhund begleitet wird. Die an Epidermolysis bullosa erkrankte Frau schildert darin, wie sie zunächst ihrem eigenen Hund Monty beibringt, ihr im Alltag zu helfen, und später mit Ted zum ersten Mal einen professionell ausgebildeten Assistenzhund zugewiesen bekommt. Ted arbeitet nicht nur für sie, sondern ist auch in allen Lebenslagen ihr bester Freund.  Der einfache, ehrliche Text ist in seiner Authentizität anrührend und wird sicher nur wenige Leser kalt lassen. Ein Buch für alle Hundefreunde!

145_10101_173355_xxl